Yoga München Yogashakti 2017-08-08T13:01:14+00:00

Herzlich Willkommen auf meiner Yogashakti-Seite!

Ich freue mich, dass Sie mich gefunden haben.
Ich biete als Yoga-Lehrerin in und um München regelmäßige Yoga-Kurse und Yoga-Retreats sowie Einzel-Ausbildungen. Schwerpunktmäßig arbeite ich mit Yin Yoga, Yang Yoga, Luna Yoga, Sanftem Yoga und zunehmend auch mit Yoga Nidra. Doch ganz gleich, mit welchem Mittel – immer wieder geht es darum, die Stille zu entdecken, die hinter unseren Gedanken und Gefühlen darauf wartet, dass wir sie berühren. Immer wieder neu. Um von dort aus zu leben. Zu sein.

Im Winter gönne ich mir seit vielen Jahren den Luxus eines persönlichen Yoga-Retreats in Indien, dem Ursprungsland des Yoga, damit ich dort die Inhalte vertiefen kann, die ich Zuhause vermittle. Und zugleich kann ich dort auch oft neue Impulse entdecken und in aller Ruhe meine Bücher schreiben. Dafür bin ich von Herzen dankbar. OM Shanti und Namasté.

Ich freue mich auf unsere Begegnung…!

Von Herzen

Ihre

Christine Ranzinger

Christine Ranzinger

Für mich ist ein Leben ohne Yoga auch unabhängig von meinen Kursen sehr schwer vorstellbar geworden, und ich bin sehr dankbar, dass das so ist. Yoga ist ein Zustand, und die verschiedenen Yoga-Wege machen uns diesen Zustand der Einheit wieder bewusst.

Ich unterrichte seit Anfang der 80er Jahre traditionellen Hatha Yoga in und um München. Jährliche Aus-Zeiten in Asien und damit verbundene Lehr- und Lern-Inhalte prägen meinen Lebensweg. Weil ich mindestens einmal im Jahr eine Fortbildung oder ein Retreat für Yoga oder Meditation besuche, könnte ich hier viele Lehrer nennen. Allen sei mein Dank ausgesprochen! Stellvertretend erwähnen möchte ich Elisabeth Haich und Gauri Devi (Hatha und Raja Yoga), Boris Tatzky (Yoga der Energie), Adelheid Ohlig (Luna Yoga(r)) und Mantak Chia (Tao Yoga), bei dem ich meine frühen Lehrjahre in Thailand verbrachte. Margot Redl, die mich wieder zum Yoga Nidra zurück brachte. Nicht zuletzt gilt mein Dank Sarah Powers, die meine Art des Yin Yoga Unterrichts maßgeblich prägt. Der Schule des Advaita Vedanta und Ramana sowie der Tradition des Raj Yoga, die meine Art der Meditation – und des Lebens – maßgeblich prägen.

Heute unterrichte ich hauptsächlich Yin Yoga, Luna Yoga (r), Yin-Yang Yoga und zunehmend Yoga Nidra und Meditation.

Meine Aus- und Weiterbildungen sind für fortgeschrittene Schüler und Yogalehrer, und finden meistens im Einzel-Unterricht statt.

Inhalte sind Yin und Yang Yoga auf Basis der TCM, feinstoffliche Anatomie, Yoga Nidra, und Erarbeiten/Vertiefen individueller Schwerpunkte.

Meine Yoga Retreats sind sowohl für interessierte Yoga-Schüler als auch für Yogalehrende zur Fortbildung geeignet

Es ist eines der wunderbarsten Mysterien im Yoga, dass wir über das Bewusst-Sein für den Körper begreifen können, dass wir mehr als unser Körper sind. Dann stellt sich früher oder später die Frage: Wer bin ich? Ein Weg dies herauszufinden ist, uns der tiefsten Sehnsucht unseres Herzens zu öffnen und zu entdecken, was wir nicht sind. Dann öffnet sich hinter unseren Alltags-Identifikationen ein Raum der Stille, der im Grunde schon immer da war. Das ist das Wesentliche in jeder meiner Stunden, diesen Raum in uns wieder spürbar werden zu lassen – ganz gleich, auf welchem Weg und mit welchen Methoden wir uns auf diesen Weg begeben. Ganz gleich, für welche Indikationen wir “nebenbei” Linderung erfahren.

Christine Ranzinger
Christine Ranzinger

Geist …

Der Geist des Tals stirbt nie – das Geheimnisvolle Weibliche. Shih wei hsüan p`in.

Der Eintritt in das Geheimnisvolle Weibliche wird genannt die Wurzel von Himmel und Erde.

Endloser Fluss. Unerschöpfliche Energie.

Lao Tsu, 6. Spruch

Komm …

Komm, Liebes,
lass uns zu der Höhle gehen,
die weder Dach noch Wände hat.
Lass uns sitzen auf den Kissen
des Hier und Jetzt.
Lass uns sehen wie die Sterne
sich entzünden und vergehen –
Lassen wir eine Rose erblühen
im endlosen Raum.

Frei nach Sven Myreng, Plum Poems, White Cloud Press

Gehe in Stille …

… und wisse, dass du so viel mehr bist als dein Körper. Dein Körper kann den Ort wechseln und mit dem Zug oder Flugzeug reisen, wohin auch immer. Deine Worte können über Schall, Wellen, Technik und Papier in den entlegensten Winkel der Erde finden, aber DU kannst nirgendwo hin. … DU BIST IMMER HIER. Du bist immer ZUHAUSE –  egal wo sich dein Körper befindet, egal worüber du gerade nachdenkst, egal wie du dich fühlst, egal ob du dir darüber bewusst bist, oder auch nicht.

Lass die Worte dieser Seite in dich wirken und erlaube es dir, ihren Wahrheitsgehalt für dich herauszufinden.
Christine Ranzinger