AB-Richtlinien 2017-08-08T12:56:31+00:00

Ausbildungs-Richtlinien

Wellness Yoga n. C. R. hat sich im Lauf meiner mittlerweile über 30-jährigen Tätigkeit als Yogalehrerin entwickelt. Es handelt sich um eine Form des Yin-Yang Yoga, die Elemente des Yoga und der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) zu einer harmonischen Einheit verbindet. Grundgedanke ist, dass die eine Lebenskraft (Prana, Chi) Grundlage beider Systeme und allen Lebens ist und, dass das Netz der Energie-Leitbahnen (Nadis, Meridiane) zu einem grossen Teil identisch verläuft und zudem mit dem Netz der Faszien-Ketten korrespondiert.

Derzeit gibt es die Möglichkeit einer individuellen Ausbildung, die durch Kurse in Klein-Gruppen ergänzt wird. Durch das indivieduelle Coaching für die Zeitdauer der Ausbildung kommt inneres und äußeres Wachstum in Einklang und individuelle Schwerpunkte des Yoga-Weges werden vertieft. Deshalb ist die Ausbildung sowohl als Aufbaustudium für bereits praktizierende Yogalehrende als auch für interessierte Yoga-SchülerInnen geeignet.

Individuelle Ausbildung

Pro Jahr findet einmal im Monat eine Einzelsitzung von 90 Minuten statt – das sind mit Ferienzeiten ca. 10 Sitzungen pro Jahr, die obligatorisch sind (insgesamt etwa 30 Sitzungen). Falls die Zeitdauer der Ausbildung kürzer als 2 Jahre sein sollte, verringert sich der Abstand der Einzelsitzungen. Diese Möglichkeit ist hauptsächlich für Yoginis aus dem süddeutschen Raum geeignet. 3-jährige Yoga-Erfahrung (mindestens) ist erwünscht.

Zusätzlich wird im Fall des Einzel-Trinings um eine regelmässige Teilnahme an meinen Yoga-Kursen gebeten. Das bezieht sich sowohl auf die Stunden des Yin-Yang Yoga im Sinn des Wellness Yoga n. C. R. in einem der Fitness-Studios als auch auf eine längerfristige (mindestens 6 Monate) Teilnahme an meinen Privatkursen. Zusätzlich sind die Ausbildungskurse (Kleingruppen) für Pranayama, Chakra-Yoga und Meditation sowie der Yin Intensiv Kurse (Yin Yoga und Meditation) obligatorisch.

Eine schriftliche Schlussarbeit bildet den Abschluss der Ausbildung, woraufhin Sie ein Zertifikat erhalten, das Sie zum Unterrichten, jedoch nicht zum Ausbilden, in der o. a. Methode befähift undberechtigt.

Die Kenntnis meiner Bücher sind Inhalt der Weiterbildung und wird vorausgesetzt.

Ausbildungs-Inhalte

  • Grundlagen der Astrologie, insbes. Astro-Medizin und ihre Integration in yogische Abläufe (Yin-Yang-Fusion Flows)
  • Asana, Pranayama und Meditation
  • Grundlagen des Hatha Yoga in Theorie und Praxis
  • Yoga und Frauenzyklen (Yoga für Kinderwunsch, Wechseljahre, usw.)
  • Didaktik, Methodik und Praxis des Unterrichtens, incl. Lehrproben
  • Yin Yoga (Yin Flows) zur Aktivierung der Meridian-Energie
  • Energetische Grundlagen, auch Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
  • Erarbeiten persönlicher Schwerpunkte im Yoga
  • Schluss-Arbeit